Ich bin 1977 in Hamburg geboren, hier aufgewachsen und zur Schule gegangen. Seit Jahren lebe ich mit meiner Familie im Bezirk Altona.

In Hamburg habe ich Rechtswissenschaften studiert, mein Referendariat in meiner Heimatstadt und in Schleswig-Holstein absolviert. Seit dreizehn Jahren bin ich berufstätig, seit elf Jahren arbeite ich als Justiziarin.

Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft bin ich seit Oktober 2015. In der Politik bin ich aber schon viel länger aktiv. 2000 bin ich in die SPD eingetreten und seitdem in  meiner Partei engagiert. So war ich unter anderem von 2003 bis 2007 Mitglied einer Gemeindevertretung in Schleswig-Holstein.

In Hamburg habe ich seit 2008 weiter Politik gemacht. Seitdem gehöre ich zum Distriktvorstand der SPD Bahrenfeld. Von 2011 bis 2015 war ich Mitglied der Bezirksversammlung Altona und stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion Altona.

​Im Jahr 2013 wurde ich als Beisitzerin in den Vorstand der Hamburger Arbeitsgemeinschaft der sozialdemokratischen JuristInnen (AsJ) gewählt.  

Seit 2014 bin ich zudem stellvertretende Kreisvorsitzende der SPD Altona.

Neben der Politik engagiere ich mich im Arbeitskreis Kirchliche Gedenkstättenarbeit an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Die Ehrenamtlichen des Kirchenkreises machen dort jeden Sonntag Führungen für Gäste über das Gelände der KZ-Gedenkstätte und informieren auf Veranstaltungen wie der Langen Nacht der Museen über die schrecklichen Zustände in dem Konzentrationslager am Hamburger Stadtrand. 

Meine freie Zeit verbringe ich gerne in den Hamburger Parks, mit Radtouren oder auch beim Kochen.

MailfooterLila01.png